Heinrich von Kleists "Prinz Friedrich von Homburg" im Schauspiel Frankfurt

Am Freitag, dem 24.02.2017 nutzten einige Abiturienten und weitere Oberstufenschüler die Chance, eine ihrer Pflichtlektüren auf der Bühne des Schauspielhauses Frankfurt zu erleben. Auch wenn der Text gekürzt war, waren alle von der Interpretation und dem eindringlichen Spiel beeindruckt. Direkt nach Ende der Vorstellung begann eine intensive Besprechung des Stückes, die sich auf der Zugfahrt nach Gelnhausen fortsetzte. Spannend war vor allem die Frage, ob und wie die Bühnenfassung mit der Interpretation des Dramentextes in Einklang zu bringen sei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0